Ihr Wissen zu Geld machen

Wissen ist Macht

und nichts Wissen

macht auch nix!

Zitat: Ferdinand Schlüter

 

Diese Weisheit hatte ich vor ein paar Jahren propagiert. Inzwischen ist sie auf vielen Homepages zu finden. Leider nicht mit der Quellenangabe.

Liegt vielleicht auch daran, dass es ausgerechnet Forexanbieter sind. Und da will man dem "Konkurrenten" nicht noch Zusatzwerbung überlassen.

 

Jeder von uns hat schon irgendwo und irgendwann mal ein Problem gehabt. Wir haben ständig irgendwelche Probleme.

Sei es mit der Kinder-Erziehung, mit dem Behördentheater, mit Krediten, mit der Schule, mit dem Handwerker und vieles mehr.

Wo fragen wir nach?

Beim Nachbarn, bei der Freundin und bei Google oder Youtube. 

Haben wir immer befriedigende oder ausreichende Antworten?

Nein!

Wir haben auch weder Zeit, noch Lust, Tage oder Wochenlang nach der Lösung unseres Problems zu suchen.

Würden Sie da nicht gerne mal 9€, 19 €oder gar 49€ ausgeben, um in einem kurzweiligen Buch handfeste Informationen eines Fachmannes oder einer Betroffenen zu bekommen?

Was?

Sie möchten nicht schreiben?

Gut, dann reden Sie nur. Ein Computerprogramm nimmt Ihre Sprache auf und macht es zu einem Text.

Wie bitte?

Sie wüssten nicht, worüber Sie schreiben sollten.

Macht auch nix!

Denn es gibt eine Möglichkeit, wie Sie nichts schreiben müssen und dennoch mit einem Buch an die Öffentlichkeit gehen und damit Geld verdienen können.

Wie das geht, der Weg dazu und wie Sie jeden Monat damit über 3.500€ verdienen können, das zeigt Ihnen unser Praxis-Wissen-zuGeld-Seminar.

Jetzt hier für ganze 149€ zu bestellen

Vom Schreiben leben!

Wer reden kann, kann auch schreiben!

"Ich wollte ja schon immer ein Buch schreiben, aber...!"

Das höre ich nun seit über 40 Jahren von jüngeren, wie älteren Leuten. Das "aber" kann so viele Nebensätze, wie Erklärungen haben, die eigentlich nur auf eines abzielen:

Fishing for compliments

Der/die angehende Schriftsteller/in wollte doch nur von mir hören, dass er/sie möglicherweise für den nächsten Pulitzer Preis vorgesehen ist.

Nicht ganz!

Aber ähnlich.

Wir reden, also können wir auch schreiben. Und wenn nicht, hilft uns die moderne Technik, dass wir nur reden und ein Programm setzt das Ganze in Schrift um.

Punkt!

Jeden Tag oder einen Tag in der Woche, oder am Wochenende oder nur dann, wenn es einen juckt...setzen wir uns an den PC und schreiben.

 

Ich gehöre noch zu der Generation, die an einer Gabriele-Reise-Schreibmaschine gesesssen hatte und den Text genau in die Maschine hämmern musste.

Wie oft kam es vor, dass ich schon in den ersten Sätzen Tippfehler eingebaut hatte - und neu schreiben musste.

Oder mittendrin Rechtschreibfehler entdeckte - und neu schreiben musste.

Oder endlich- nachdem ich zum ersten Mal meinen Papierkorb mit verfehlten Manuscriptseiten geleert hatte- bis unten fehlerfrei angelangt war und sich  im vorletzten Satz einen Tippfehler eingeschlichen hatte.

Besonders attraktiv, wenn der Kurier des Zeitungsverlags nervös im Wohnzimmer auf das Manuscirpt wartete oder die Redaktion per Fax beglückt werden wollte.

Das alles, liebe Novizen, haben Sie nicht.

Sie haben einen Computer und einen hungrigen Markt für Informationen aller Art vor sich.

Oder Sie haben einige Anekdoten aus Ihrem Leben , die Sie gerne mit ein paar heißen Geschichten würzen wollen. Oder Sie mögen, wie einst eine ehemalige Altenpflegerin, Sciencefiction Geschichten.

Wie diese Frau Ihren Job aufgeben musste, weil sie plötzlich 100.000$ auf dem Konto und eine fiebernde Lesegemeinde vor sich hatte - das zeige ich Ihnen im Praxis-Seminar Books & Blogs